WÄHLEN SIE EINE SPRACHE

TOURISTISCHES ANGEBOT

CELJE

Celje ist die Stadt der Grafen und befindet sich seit jeher an der Kreuzung wichtiger Routen. Hier verbirgt sich die Schatzkammer der Geschichte aus der antiken Celeia und des aufregenden Mittelalters.

Noch heute erhebt sich die Burg, die größte mittelalterliche Festung

Sloweniens, über der Stadt und kann an jedem Tag des Jahres besichtigt werden. In der Altstadt, die Lebensfreude versprüht, können Sie wie richtige Grafen all die wirklich guten Dinge genießen. Im

Touristeninformationszentrum finden Sie Informationen zu Museen, Galerien, Stadtteilen und Wanderwegen, die vom Zentrum ins grüne Hinterland von Celje führen. Wird Sie die Ausstellung über die Grafen von Cilli beeindrucken, werden Sie im Pelikan-Fotostudio posieren oder werden Sie das Erbe des antiken Celeia, das auch als „Troia Secunda“ (das zweite Troja) bezeichnet wurde, erforschen? In der Stadt unter der Stadt sieht man, wie die berühmten Grafen von Cilli die Verkünder des Humanismus und der Renaissance in Slowenien wurden, da schon damals antike Statuen in die mittelalterliche Mauer und Architektur eingemauert wurden. Reisen Sie mit der Zeitmaschine von Celje und lernen Sie ihre Geschichte kennen.

ALTE BURG CELJE

Entdecken Sie geheimnisvolle Plätze der Burg, spüren Sie die Macht der Geschichte und betreten Sie das Leben einer der mächtigsten Herrscherhäuser des späten Mittelalters. Durch das Burggelände werden Sie von 11 richtungsweisenden Informationstafeln geleitet, die Ihnen eine selbständige Erkundung der Burg und ihrer Geschichte ermöglichen.

CELJE HALLE

Das ehemalige Deutsche Haus am Platz Krekov trg wurde im neogotischen Stil errichtet. Es wurde 1905 und 1906 von der deutschsprachigen Bürgerschaft der Stadt Celje erbaut, um ein

Gegengewicht zum sloweni – schen Volkshaus (Narodni dom) zu schaffen. Bis zum Zerfall der Donaumonarchie war es das Zentrum der ortsansässigen deutschsprachigen Bourgeoisie

VOLKHAUSE

Das Volkshaus, welches sich am Trg celjskih knezov (Fürstenvon-Cilli-Platz) befindet, wurde 1895-1896 im Neorenaissancestil erbaut. Entworfen wurde es vom tschechischen Architekten Vladimier Hrasky. Zur Zeit der Habsburger war das Volkshaus der kulturelle und soziale Mittelpunkt des slowenischen Bürgertums. Heute befindet sich hier die Stadtgemeinde.


FÜRSTENHOF

Im 14. und 15 Jahrhundert diente der Hof als Residenz der Grafen von Cilli. Nachdem die Linie ausstarb, befand sich in dem Gebäude der Amtssitz der Großfürsten, bis es Mitte des 18. Jahrhunderts in eine Kaserne umgewandelt wurde. Das Gebäude, wie wir es heute kennen, wurde im Laufe der Jahre oft verändert und umgebaut, am tiefgreifendsten zu Zeiten der Kaiserin Maria Theresia. Heute beherbergt ein Teil des Hofes das Museum für zeitgenössische Kunst, sowie zwei Dauerausstellungen des Regionalmuseums von Celje: die archäologische Ausstellung Celeia – die Stadt unter der Stadt, sowie die Ausstellung über die Fürsten von Celje.

ARCHEOLOGISCHE FUNDE AM GLAVNI TRG (HAUPTPLATZ)

Im Zuge von Umbauarbeiten am Glavni trg (Hauptplatz), wurden zwei Räume einer römischen Stadtvilla sowie eine römische Straße entdeckt. Die zwei Villen waren mit Wandmalereien, Bodenmosaiken und einem Heizungssystem luxuriös ausgestattet. Ein Teil der archäologischen Funde wird vor Ort präsentiert und ist im Pavillon für die Präsentation der Archäologie ausgestellt, für welchen die Stadt die höchste Auszeichnung für die Konservierung von archäologischen Funden in Europa erhalten hat: European Heritage Award / Europa Nostra Award 2019


RATHAUS (Das Museum der Neueren Geschichte Celje)

Das Rathaus aus dem 17. Jahrhundert ist eines der markantesten Gebäude der Innenstadt. Bemerkenswert ist sein Kern, der aus der Renaissance stammt, und die klassische Fassade, welche mit einem Balkon ausgestattet ist. Während der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde das Gebäude umfassend renoviert und zum Rathaus umgebaut. Heute beherbergt es das Museum für neuere Geschichte, sowie das

einzige Kindermuseum in Slowenien, die Hermannshöhle.

 

ZENTRUM FÜR ZEITGENÖSSISCHE KUNST CELJE

Als eine der bedeutendsten Kulturinstitutionen dieser Art in Slowenien sorgt das Zentrum für zeitgenössische Kunst Celje für die Entwicklung und Förderung zeitgenössischer Kunstwerke und Kuratoren.

TEHNOPARK CELJE

In der Stadt Celje wurde der größte Wissenschaftsund Vergnügungspark in Slowenien eingerichtet. In mehreren Etagen sind zahlreiche interaktive Inhalte und Ausstellungsstücke ausgestellt, die auf eine lehrreiche und attraktive Art natürliche Ereignisse, die Funktion des elektrischen Stroms, den Aufbau und die Funktion des menschlichen Körpers, eine virtuelle Realität und technologische Herausforderungen präsentieren.

 

DAS TROPENHAUS – EINE OASE DER NATUR IM HERZEN DER STADT

Im Tropenhaus in Celje können Besucher durch fünf verschiedene Ökosysteme der Welt mit vielen Tier- und Pflanzenarten wandern.

HOTEL CELJSKA KOČA MIT ABENTEUERPARK

Sowohl Wanderer als auch Radfahrer wählen das Hotel Celjska koča gerne als Ausflugsziel. Wenn Sie nach einem Adrenalinkick aus sind, sollten Sie den Abenteuerpark mit Übungsabschnitten für alle Altersgruppen besuchen. Außerdem gibt es hier eine 800m lange Sommerrodelbahn, auf der man – je nach Mut – schneller oder

langsamer fahren kann. Für Wintersportler gibt es eine Skipiste mit moderner Beschneiungsanlage, die auch für Nachtskilauf beleuchtet wird.

DER SEE ŠMARTINSKO JEZERO

Der See ist der

Knotenpunkt für Erholung, Freizeitsport und Wasservergnügen.

Rund um den See gibt es einen gut organisierten Wander– und Radweg.

Während der Erkundung können Sie sich in einem der Gasthöfe erfrischen oder Ihre Füße auf einer Bank am Wasser ausruhen. Wenn Sie Wasseraktivitäten bevorzugen, besuchen Sie das Bootshaus, wo Sie zwischen einem Boot, einem Kajak oder Tretboot wählen können. Sie

können auch mit einem SUP-Board auf den See oder sich einfach

ins Wasser werfen, wenn die Sonne in Celje gerade heiß genug ist.

 

 

STADTWALD MIT DEM BAUMHAUS

Wo einst ein bescheidenes Baumobservatorium stand, steht heute das zauberhafte größte Baumhaus Sloweniens inmitten der Baumkronen des Stadtwaldes von Celje. Es ist mit seinem modernen Aussehen atemberaubend, da es vollständig aus lokalem Holz hergestellt ist und nahtlos mit der Waldumgebung verschmilzt. Es ist offen für Besuche von Einzelpersonen und Gruppen und wird am häufigsten von Familien,

Schulgruppen oder Touristen besucht, die ein einzigartiges Naturerlebnis wünschen. Das Erlebnis ergänzen auch verschiedene Veranstaltungen – Workshops, Konzerte, Poesie-Abende und vieles mehr, die im Häuschen oder seiner Umgebung stattfinden.

 

 

AVE je blagovna znamka skupine Panvita, ki v letošnjem letu praznuje svojo 100. letnico. Ves čas svojega delovanja vlagajo v razvoj, znanje in zaposlene, saj lahko le tako poskrbijo za razvoj inovacij in rast skupine. Na prvem mestu je kupec, ki mu želijo ponuditi le najboljše in najbolj kvalitetne lokalno pridelane mesne izdelke. Pri AVE se lahko pohvalijo z najširšim, najboljšim in največjim programom za žar v Sloveniji, hkrati pa je meso iz te linije tudi najbolj prodajano.

AVE is a brand of the Panvita Group, which is celebrating its 100th anniversary this year. They invest in development, knowledge and employees throughout their operations, as this is the only way to ensure the development of innovation and the growth of the group. In the first place is the customer, who wants to offer only the best and highest quality locally produced meat products. AVE boasts the widest, best and largest barbecue program in Slovenia, and at the same time the meat from this line is also the best-selling.

Skupina Slovenske železnice se iz nacionalnega železniškega prevoznika razvija v enega od vodilnih tehnološko moderniziranih ponudnikov celovitih storitev logistike blaga in mobilnosti prebivalcev v regiji.


Glavni stebri skupine Slovenske železnice:


  • LOGISTIKA,
  • MOBILNOST,
  • UPRAVLJANJE JŽI,
  • GRADBENIŠTVO,
  • PODPORNE DEJAVNOSTI.
AllEscortAllEscortAllEscortAllEscort